Über mich

Thomas Carpentier

Geboren in DIJON, FRANKREICH.

Seit 2007 lebe ich in ZÜRICH.

Ich bin stolzer und glücklicher Vater eines kleinen Mädchens.

Mentorin

Montserrat Gascón

Mit zwölf Jahren habe ich in Dijon MONTSERRAT GASCÓN kennengelernt. Damals erhielt ich auch meine erste Osteopathie-Behandlung, die für mich wie eine Erleuchtung war. Seit 2000 unterrichtete sie mich immer wieder in ihren Techniken, seit 2007 durfte ich in ihren Seminaren assistieren und seit 2016 bin ich offiziell Ausbildner der Zellosteopathie.

Sprachen

fliessend

Ich spreche Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und genügend Italienisch.

Studium

Weiterbildung

2006: Ausbildung in Wassertherapie, Formation Conseil Thalatherm, Gréoux les Bains, France

seit 2007: regelmässige Assistenz von Zellosteopathie Seminaren in Frankreich, Spanien und in der Schweiz.

2010-2013: medizinische Grundausbildung, Biomedica GmbH, Zürich

2013-2016: biodynamische Craniosacral Therapie Ausbildung, Da Sein Institut, Winterthur

2016: Offizieller Ausbildner der Zellosteopathie

2017: Fortbildung in viszeraler Craniosacral Therapie, Katherine Ukleja, Susanne Cappis, Da Sein Institut, Winterthur

2018: Assistenz von Marie-Noëlle Chalant, Zellosteopathie, Le Louverain, Schweiz

2019: Leitung des ersten Zellosteopathie Seminars in deutscher Sprache, Haus für Bildung und Begegnung Herzberg, Schweiz

Selbsterfahrungskurs mit Tension Releasing Exercises (TRE®) nach Dr. David Berceli, IBP Institut, Leitung Nadine Laub und Verena Maggioni, Winterthur, Schweiz

Über mich

Thomas Carpentier

Geboren in DIJON, FRANKREICH. Seit 2007 lebe ich in ZÜRICH. Ich bin stolzer und glücklicher Vater eines kleinen Mädchens.

Studium

Weiterbildung

2006: Ausbildung in Wassertherapie, Formation Conseil Thalatherm, Gréoux les Bains, France

seit 2007: regelmässige Assistenz von Zellosteopathie Seminaren in Frankreich, Spanien und in der Schweiz.

2010-2013: medizinische Grundausbildung, Biomedica GmbH, Zürich

2013-2016: biodynamische Craniosacral Therapie Ausbildung, Da Sein Institut, Winterthur

2016: Offizieller Ausbildner der Zellosteopathie

2017: Fortbildung in viszeraler Craniosacral Therapie, Katherine Ukleja, Susanne Cappis, Da Sein Institut, Winterthur

2018: Assistenz von Marie-Noëlle Chalant, Zellosteopathie, Le Louverain, Schweiz

2019: Leitung des ersten Zellosteopathie Seminars in deutscher Sprache, Haus für Bildung und Begegnung Herzberg, Schweiz

Selbsterfahrungskurs mit Tension Releasing Exercises (TRE®) nach Dr. David Berceli, IBP Institut, Leitung Nadine Laub und Verena Maggioni, Winterthur, Schweiz

Mentorin

Montserrat Gascón

Mit zwölf Jahren habe ich in Dijon MONTSERRAT GASCÓN kennengelernt. Damals erhielt ich auch meine erste Osteopathie-Behandlung, die für mich wie eine Erleuchtung war. Seit 2000 unterrichtete sie mich immer wieder in ihren Techniken, seit 2007 durfte ich in ihren Seminaren assistieren und seit 2016 bin ich offiziell Ausbildner der Zellosteopathie.

Sprachen

fliessend

Ich spreche Französisch, Deutsch, Spanisch, Englisch und genügend Italienisch.