Craniosacral Therapie

hilft bei

Schmerz, Muskelverspannungen, Schleudertraumata, Tinnitus, Verletzungen, Unfällen, Beschwerden im Rücken, Schulter, Nacken, Kiefer, Verkrümmung der Wirbelsäule (Skoliose), Bandscheibenproblemen, Beckenschiefstand, Beinlängedifferenz, Gelenk- und Hüftschmerzen, Hyperaktivität, Schlafstörungen. Und bei der Bewältigung von Lebenskrisen, Erschöpfungszuständen und unerfülltem Kinderwunsch.

Schwangerschaft

begleiten

mit der Hilfe einer sanften und ganzheitlichen Körpertherapie. Das Wohl der Eltern überträgt sich auf das Baby. Eine gezielte Arbeit im Bereich von Becken, Lumbosakral- und Iliosakralgelenk unterstützt Mütter und Väter während dieser einzigartigen Zeit und sind eine wertvolle Vorbereitung für die Geburt.

Kinder

Willkomen heissen

und ihnen Halt, Vertrauen und Boden für eine gute Bindung schenken.
Immer mehr Ärzte und Hebammen empfehlen in den ersten Lebensjahren Craniosacral Therapie-Sitzungen. Dies fördert die Verarbeitung und Integration von Geburt und möglichen Geburtskomplikationen. Von Kleinkind bis zum Kind im schulischen Umfeld wirkt Craniosacral Therapie unterstützend. Die Förderung der Selbstregulationsfähigkeiten aktiviert die Selbstheilung auf allen Ebenen.

Oder geniessen

Sie doch einfach

die harmonisierende, befreiende und energetisierende Wirkung einer Behandlung und stärken Sie so Ihr Wohlbefinden. Für die Behandlung liegen Sie in bequemer Kleidung auf  eine Massage-Liege. Während der Sitzung berühre ich verschiedene Körperstellen sanft und achtsam. Ich erlausche und begleite so die inneren Genesungsprozesse. Vor der ersten Sitzung erkundigen wir in einem Gespräch gemeinsam die Basis für die Behandlung. Nach jeder Sitzung gibt es Raum für einen Austausch über ihre Empfindungen.